Die erlösende Klinge von Adrian Tchaikovsky

Die erlösende Klinge
Nach dem Krieg geht das Leben weiter. Aber wie? Adrian Tchaikovsky gibt in „Die erlösende Klinge“ eine Antwort. Foto: Jörn Käsebier

Was nach dem Krieg passiert, mit den Überlebenden auf beiden Seiten, ist das Thema von „Die erlösende Klinge“ von Adrian Tchaikovsky. Celestaine ist eine der Heldinnen des Krieges gegen den Blutschlächter. Sie weiß, wie es mit diesem zu Ende ging und durch wessen Hilfe er besiegt werden könnte. Daher bemüht sie sich, Vorurteile gegen ehemalige Anhänger des Schlächters abzubauen und Wunden zu heilen, die der Krieg schlug. Dabei hilft es, dass sie über die titelgebende Klinge verfügt, die alles durchschneidet ­– selbst die Schwertscheide.  

Weiterlesen

Der Uhrmacher in der Filigree Street von Natasha Pulley

Der Uhrmacher in der Filigree Street
Der Uhrmacher in der Filigree Street von Natasha Pulley spielt im England und Japan des späten 19. Jahrhunderts. Foto: Jörn Käsebier

Eine geheimnisvolle Uhr, die einen unbedeutenden Mann vor einem Bombenanschlag warnt. Eine Frau, die nicht heiraten und Mutter werden möchte, sondern studieren und in einem Labor experimentieren. Und ein Japaner, der sich mit allen Feinheiten von Mechaniker und Uhrwerken auskennt. „Der Uhrmacher in der Filigree Street“ von Natasha Pulley birgt viele Geheimnisse.

Weiterlesen

Steven Erikson: Das Spiel der Götter geht zu Ende

Das Spiel der Götter
Das Spiel der Götter geht mit den Bänden 18 und 19 zu Ende. Foto: Jörn Käsebier

Soldaten marschieren nicht bereitwillig in den Tod. Aber sie nehmen ihn in Kauf, wenn sie von etwas überzeugt sind. Für die malazanischen Seesoldaten und Schweren ist es allerdings schwer, einer Überzeugung und einem Glauben zu folgen, wenn die Heerführerin scheinbar für Nichts eintritt. Dabei geht es in „Die gläserne Wüste“ und „Der verkrüppelte Gott“, Band 18 und 19 von „Das Spiel der Götter“ um alles.

Weiterlesen

Michael J. Sullivan: Der Anschlag auf Dulgath

Michael-J-Sullivan-Der-Anschlag-auf-Dulgath
Die Riyria-Chroniken 4: Der Anschlag auf Dulgath von Michael J. Sullivan Foto: Jörn Käsebier

In „Der Anschlag auf Dulgath“ schickt Michael J. Sullivan das Riyria-Duo auf eine Mission in ein Nachbarreich. Nach fehlgeschlagenen Attentaten auf die Gräfin von Dulgath sollen Hadrian und Royce nach Wegen suchen, wie ein weiterer Anschlag ablaufen könnte. Angeblich, um ihn so besser verhindern zu können …

Weiterlesen

Die Rückkehr der Zwerge von Markus Heitz

Die Rückkehr der Zwerge von Markus Heitz
Die Rückkehr der Zwerge ist bereits der sechste Band der Reihe von Markus Heitz. Foto: Jörn Käsebier

Die Rückkehr der Zwerge könnte das Geborgene Land von Drachen, Briganten und Albae retten. Oder besser: die Rückkehr eines Zwerges könnte das. Doch Tungdil Goldhand gilt als tot oder zumindest verschollen. Ausgerechnet ein Zwerg aus dem Stamm der Vierten hat jedoch die Hoffnung nicht aufgegeben, dass der Held noch am Leben ist. Goimron macht sich auf, noch andere Zwerge und Bewohner des Geborgenen Landes zu überzeugen.

Weiterlesen

Das Schwarze Lied – Rabenklinge 2 von Anthony Ryan

Das Schwarze Lied Anthony Ryan
Das Schwarze Lied ist Band 2 von Rabenschatten, einer Geschichte um Vaelin al Sorna von Anthony Ryan. Foto: Jörn Käsebier

Durch das Opfer seines Freundes Ahm Lin bekommt Vaelin al Sorna seine magischen Kräfte zurück. Das Schwarze Lied soll ihm dazu verhelfen, ein gleichwertiger Gegner für Kehlbrand zu werden, der Dunkelklinge, die die Welt erobern und ihre Bewohner versklaven will. Doch es wird nicht so leicht, ihn aufzuhalten, wie Vaelin zunächst dachte. Anthony Ryan lässt die Menschen im Fernen Westen noch viel durchleiden, ehe ein Sieg über die Stahlhorde möglich scheint.

Weiterlesen

Das Reich der Asche – Realm Breaker 1 von Victoria Aveyard

Das Reich der Asche Realm Breaker 1 von Victoria Aveyard
Das Reich der Asche zu verhindern ist die Mission der Helden im gleichnamigen Buch von Victoria Aveyard. Foto: Jörn Käsebier

Der Lauernde ist eine Figur aus Gruselgeschichten. Doch plötzlich schickt er sich an, die Wacht zu erobern. Mithilfe von Spindeln, Toren zu anderen Welten, will er eindringen und das Reich der Asche errichten. Allerdings formiert sich im Fantasy-Roman von Victoria Aveyard Widerstand gegen den Eroberer und Zerstörer.

Weiterlesen

Leigh Bardugo: Rule of Wolves – Thron aus Nacht und Silber

Leigh Bardugo Rule of Wolves Thron aus Nacht und Silber
Das Schicksal der Grisha wird sich in „Rule of Wolves“ von Leigh Bardugo entscheiden. Foto: Jörn Käsebier

„Rule of Wolves ­– Thron aus Nacht und Silber“ von Leigh Bardugo setzt dort ein, wo „King of Scars“ aufgehört hat. Ravka, das Land, das an das russische Zarenreich angelehnt ist, steht kurz davor, in einen Zwei-Fronten-Krieg zu ziehen. Zudem bleibt das Land innerlich zerrissen. Zar Nikolai und Sturmhexe Zoya, Heerführerin der Grisha-Armee, versuchen den Krieg abzuwenden. Der Schlüssel dazu liegt im Herrscherinnenhaus von Shu Han, dem südlichen Nachbarn, und im Norden, bei den Wölfen der Fjerda.

Weiterlesen

Christoph Hardebusch: Die Stadt der Seher

Christoph Hardebusch Die Stadt der Seher
Über Vastona schwebt der Geist der Seher. Die Metropole wird auch „Die Stadt der Seher“ genannt. Foto: Jörn Käsebier

Schier unaufhaltsam rücken die Truppen von Herzog Solare Biocca auf Vastona zu, die Stadt der Seher. Acht Mal ist die größte Stadt des Weltenrunds in ihrer Geschichte schon an Feinde gefallen. Doch nach Jahren des Friedens rechnet niemand damit, dass ein weiteres Mal hinzukommt. Denn schließlich werden sich die mächtigen Seher einmischen und ihre Heimat retten. Oder doch nicht?

Weiterlesen

Kel Kade: Gefallene Helden

Kel Kade Gefallene Helden
In „Gefallene Helden“ von Kel Kade wird ein Forstmann zur Heldenfigur. Foto: Jörn Käsebier

Aaslo ist ein Forstmann. Er bereitet sich auf das einsame Leben als einer dieser unbesungenen Helden vor. Anders sein Freund Mathias, dem ganz andere Wege offen zu stehen scheinen. Mit diesen beiden Männern, die wie Brüder zusammen aufwachsen, beginnt „Gefallene Helden“ von Kel Kade.

Weiterlesen