Die besten Fantasy-Bücher 2020 im Jahresrückblick

Die besten Fantasy-Bücher 2020 im Jahresrückblick
Jahresrückblick: Nur eine Auswahl der Fantasy-Bücher, die 2020 erschienen sind und hier besprochen wurden. Foto: Jörn Käsebier

Das Jahr geht zu Ende, da ist es an der Zeit, auf die besten Fantasy-Bücher 2020 zurückzublicken. Die Grundlage ist breit: Mit 26 Rezensionen sind es so viele wie nie geworden und neun mehr als vergangenes Jahr. Die große Auswahl machte die Kür der besten Titel nicht immer leicht.

Weiterlesen

Brent Weeks: Lichtbringer – Licht-Saga 7

Brent Weeks Lichtbringer Licht-Saga 7
Licht-Saga 7: Lichtbringer von Brent Weeks. Foto: Jörn Käsebier

Der Weiße König bedroht die Chromeria von außen, der Orden von innen. Kip, Karris und Andross organisieren die Verteidigung. Teia versucht weiterhin, die Meuchelmörder des Ordens zu stoppen, doch die Zeit rennt ihnen davon. Die Hoffnung ruht auf dem Lichtbringer, doch es gibt noch immer mehrere Kandidaten für diese Rolle: drei aus der Familie Guile.

Weiterlesen

Der Schlüssel der Magie – Die Diebin von Robert Jackson Bennett

Der Schlüssel der Magie die Diebin Robert Jackson Bennett
„Der Schlüssel der Magie – Die Diebin“ von Robert Jackson Bennett ist der Auftakt zu einer Trilogie. Foto: Jörn Käsebier

Eine Diebin landet den Coup ihres Lebens. Doch bevor sie die Früchte ihrer Arbeit ernten kann, wird sie in einen Konflikt verstrickt, der ihr Leben und das der Menschen ihrer Heimatstadt bedroht. So ließe sich die Handlung von „Der Schlüssel der Magie“ von Robert Jackson Bennett kurz fassen.

Weiterlesen

Frühjahrsprogramm 2021 von Heyne mit Peter Brett

Heyne setzt im Frühjahrsprogramm 2021 in der Phantastik vor allem auf Science-Fiction, weniger auf Fantasy. Vor allem Fans klassischer Fantasy-Stoffe bekommen wenig geboten. Darunter sind aber wenigstens Werke von Brandon Sanderson, Bernhard Hennen und Peter Brett.

Weiterlesen

Der Name aller Dinge – Drachengesänge 2 von Jenn Lyons

Der Name aller Dinge Drachengesänge 2 von Jenn Lyons
Schlicht und schön: Das Cover von „Der Name aller Dinge“ von Jenn Lyons. Foto: Jörn Käsebier

Zwei Tage nachdem Kihrin ungewollt die Dämonen befreit hat, trifft er in einem Gasthof in Jorat auf Janel, die geheimnisvolle Frau aus seinen Träumen. Sie wollen herausfinden, ob sie Verbündete im Kampf gegen die Dämonen und den Magier Relos Var sind. Doch noch ehe sie richtig ins Gespräch kommen, landet ein Drache auf dem Hügel mit dem Gasthaus und versperrt den Ausgang. Nun haben sie erst einmal Zeit zu reden …

Weiterlesen

Blanvalet und Penhaligon – Fantasyprogramm im Frühjahr 2021

Wie lässt man ein Programm umfangreicher erscheinen als es ist? Blanvalet und Penhaligon wählen für ihr Fantasyprogramm im Frühjahr 2021 den Weg, bereits angekündigte Titel noch einmal aufzunehmen und Geschichten in mehr Bände aufzuteilen.

Weiterlesen

Knaur-Fantasy und Fischer Tor im Frühjahr 2021

Knaur-Fantasy setzt im Frühjahr 2021 vor allem auf bekannte Autoren wie Leigh Bardugo und Markus Heitz, aber nicht nur. Und Fischer Tor? Das Label hat sein Programm zusammengestrichen und und bietet kaum neue Titel an. Welche es sind, verrät die Vorschau.

Weiterlesen

Die Schwingen der Dunkelheit von Steven Erikson

Die Schwingen der Dunkelheit Steven Erikson
Die Ödlande, beschrieben in „Die Schwingen der Dunkelheit“ von Steven Erikson, bringen Kreaturen in ungewöhnlichen Größen hervor. Foto: Jörn Käsebier

Beim Spiel der Götter waren die Einsätze von Beginn an hoch. Doch nun tritt das Spiel in seine entscheidende Phase. Die Armee der Knochenjäger ist mittendrin, den eigenen Untergang vor Augen. Eine wichtige Rolle werden Licht und Dunkel spielen, zumal das Dunkel mit Draconus einen Spieler auf den Schwingen der Dunkelheit in die Welt gleiten lässt.

Weiterlesen