Das Heer des weißen Drachen von Anthony Ryan

Das Heer des weißen Drachen von Anthony Ryan

Draconis Memoria 2: Das Heer des weißen Drachen von Anthony Ryan. Foto: Jörn Käsebier

Kanonenboote und Schusswaffen sowie auf Drachenblut basierende Magie bringt Anthony Ryan in seinen Draconis Memoria zusammen. In Band 2, „Das Heer des weißen Drachen“, setzt sich der Kampf zwischen Drachen und Menschen fort.

Weiterlesen

Advertisements

Hobbitpresse von Klett-Cotta: Herbstprogramm 2018

Drachen sind ein großes Thema des Herbstprogramms 2018 der Hobbitpresse. Klett-Cotta setzt zum einen die Draconis-Memoria-Trilogie von Anthony Ryan fort, setzt aber auch auf Drachenhumor von Gabe Hudson. Hinzu kommen weitere tierische Titel sowie weitere Tolkien-Werkpflege. Werke deutscher Autoren sucht man dieses Mal vergeblich.

Weiterlesen

Jahresrückblick: Die Fantasy-Bücher 2017

Nur noch zwei Wochen bis Weihnachten. Da ist es an der Zeit für den Jahresrückblick auf die Fantasy-Bücher 2017. Da gab es so einige, und mit 23 Rezensionen sind es mehr als im vergangenen Jahr geworden. Auf dieser Grundlage erfolgt der subjektive Jahresrückblick mit einem kleinen Ausblick auf 2018.

Weiterlesen

Anthony Ryan: Das Erwachen des Feuers

Anthony Ryan: Das Erwachen des Feuers

Anthony Ryan: Das Erwachen des Feuers

Draconis Memoria hat Anthony Ryan seine neue Trilogie genannt. Durch das Latein klingt es nach einer altmodischen Geschichte. Doch „Das Erwachen des Feuers“ ist moderne Fantasy und weit entfernt von klassischen Fantasy-Stoffen, die sich technologisch am Mittelalter orientieren.

Weiterlesen

Das Duell der Bösen – Kurzgeschichten von Anthony Ryan

Anthony Ryan: Das Duell der Bösen

Anthony Ryan: Das Duell der Bösen

Die Rabenschatten-Trilogie gehörte zu den besten Fantasy-Büchern der vergangenen Jahre. In „Das Duell der Bösen“ gibt Anthony Ryan weitere Details aus dieser Welt preis – in drei ganz unterschiedlichen Kurzgeschichten.

Weiterlesen

Hobbitpresse von Klett-Cotta im Frühjahr 2017 mit Tolkien und Tad Williams

Tad Williams und Tolkien, der Mann, mit dem die Hobbitpresse begann, sind die beiden wichtigsten Autoren im Frühjahr 2017 bei der Hobbitpresse von Klett-Cotta. Und von beiden gibt es Neuveröffentlichungen. Auf Bücher deutscher Autoren müssen die Leser hingegen verzichten.

Weiterlesen