Die schwarze Schar von Nicholas Eames – eine Rezension

Die schwarze Schar von Nicholas Eames eine Rezension

Die Blutige Rose ist die Anführerin der Fabel in „Die schwarze Schar“ von Nicholas Eames. Foto: Jörn Käsebier

Sechs Jahre sind seit des Sieges über die Horde bei Castia vergangen. Rose, zu deren Rettung ein ganzes Söldnerheer unter Führung ihres Vaters gekommen war, ist Kopf der legendären Söldnertruppe „Fabel“. Bevor sich die schwarze Schar auflöst, will sie einen letzten großen Auftrag übernehmen. Ihnen fehlt nur noch eine Bardin, die hinterher davon erzählen kann. Wie gut, dass die junge Tam Laute spielen kann.

Weiterlesen

Ans andere Ende der Welt von Philip Pullman

Ans andere Ende der Welt von Philip Pullman

Auf der Suche nach ihrem Daemon und dem geheimnisvollen Rosenwasser reist Lyra ans andere Ende der Welt in Band 4 von „His Dark Materials“ von Philip Pullman. Foto: Jörn Käsebier

Lyra Listenreich lebt wieder in Oxford und ist nun selbst Studentin. Doch ihre Beschäftigung mit der Wissenschaft entfremdet sie weiter von Pantalaimon, ihrem Daemon. Im Gegensatz zu fast allen anderen Menschen kann sie sich von ihm trennen. Erst als Pantalaimon Zeuge eines Mordes wird, kommen sie sich kurzzeitig näher. Doch eines Tages ist Pantalaimon verschwunden. Lyra macht sich auf die Suche nach ihm und will ihm notfalls ans andere Ende der Welt folgen.

Weiterlesen

Four Dead Queens von Astrid Scholte – eine Rezension

Four Dead Queens von Astrid Scholte

In einer Welt von Quadranten: Königinnen, ein Läufer-Bote und ein Bauernopfer – alles Teil von „Four Dead Queens“ von Astrid Scholte. Foto: Jörn Käsebier

Keralie ist eine geschickte Diebin. Mit Politik hat sie nichts am Hut. Doch ein Auftrag zieht sie plötzlich in Palastintrigen hinein. Denn irgendjemand will die vier Königinnen (die titelgebenden Four Dead Queens) töten, die über Quadara regieren und damit die Regierung stürzen. Keralie und dem Boten Varin bleibt nicht viel Zeit, um das zu verhindern.

Weiterlesen

Das Reich der Grasländer von Tad Williams – eine Rezension

Tad Williams Das Reich der Grasländer

In das Reich der Grasländer nimmt Tad Williams seine Leser in „Der letzte König von Osten Ard“ mit. Foto: Jörn Käsebier

Prinz Morgan verschwunden, die Nornen auf dem Vormarsch und im Reich der Grasländer braut sich ein Konflikt zwischen Nabban und den Thrithingbewohnern zusammen. Die Aussichten für Miriamel und Simon sind in „Der letzte König von Osten Ard 2“ düster.

Weiterlesen

Peter McLean: Priest of Bones – Der Kampf um den Rosenthron 1

Peter McLean Priest of Bones Der Kampf um den Rosenthron 1

Der Kampf um den Rosenthron 1: In Priest of Bones von Peter McLean kehren Soldaten zu ihren Wurzeln zurück. Foto: Jörn Käsebier

Aus dem Krieg heimkehrende Soldaten haben schon oft Stoff für Bücher und Filme geliefert. Im Falle von Peter McLeans „Priest of Bones“ kommen jedoch nicht nur Söhne und Töchter sowie ehrbare Frauen und Männer heim. Nein, es sind die Köpfe einer Verbrecherbande, die nach Ellinburg zurückkehren. Und sie müssen feststellen, dass ihre Bande in der Zwischenzeit die Kontrolle über ihr Viertel verloren hat.

Weiterlesen

Rezension: Brennender Fels von N.K. Jemisin

Rezension: Brennender Fels von N.K. Jemisin

Band 2 von „Die große Stille“: „Brennender Fels“ von N.K. Jemisin

Die beginnende Fünftzeit hat es Essun unmöglich gemacht, weiter nach ihrer Tochter Nassun zu suchen. In Castrima hat die mächtige Orogene Unterschlupf gefunden. Hier wartete auch ihr ehemaliger Mentor und Liebhaber Alabaster auf sie. Er liegt im Sterben, will Essun vor seinem Tod noch Wichtiges lehren. Lässt sich menschliches Leben auf der Stille etwa doch noch retten? N.K. Jemisin verrät in „Brennender Fels“ die Antwort.

Weiterlesen

Im Schatten des Kronturms von Michael J. Sullivan – eine Rezension

Im Schatten des Kronturms von Michael J. Sullivan

Royce und Hadrian im Schatten des Kronturms, Band 1 der Riyria-Chroniken von Michael J. Sullivan.

Mit „Im Schatten des Kronturms“ von Michael J. Sullivan beginnen die Riyria-Chroniken. Sie spielen vor der Ryria-Reihe, die mit „Der Thron von Melengar“ begann. Im ersten Band der Chroniken geht es darum, wie Riyria geboren wird, sich also Royce und Hadrian kennenlernen. Sie beginnen nicht gerade als Freunde.

Weiterlesen