Fantasyprogramm im Frühjahr 2020 – Blanvalet und Penhaligon

Die gute Nachricht gleich vorweg: Banvalet setzt wieder mehr auf neue Stoffe und weniger auf Neuauflagen junger Klassiker. So enthält das Fantasyprogramm im Frühjahr 2020 Bücher von Brent Weeks, Benedict Jacka und mehrerer Autorinnen.

Weiterlesen

Blanvalet und Penhaligon: Das Fantasy-Programm im Herbst 2019

Blanvalet und Penhaligon setzen weiterhin auf noch junge Klassiker, auf Fortsetzungen und ein paar neuere Autoren und Titel. Schauen wir mal, was im Fantasy-Programm für Herbst 2019 und Anfang 2020 steckt.

Weiterlesen

Sohn der Sieben von Justin Travis Call

Sohn der Sieben

Gut und Böse sind in „Sohn der Sieben“ nicht wie Schwarz und Weiß zu trennen. Foto: Jörn Käsebier

Der Sohn der Sieben ahnt nichts von seinem Schicksal. Dieses ist allerdings unter den Weisen, Gelehrten und Magiekundigen umstritten. Während viele von ihnen im jungen Annev das Gefäß für die Rückkehr des bösen Gottes Keos sehen, ist eine Minderheit anderer Meinung. Zu ihr zählt ein alter Priester, der den Waisenjungen Annev großzieht. Der Junge wächst so in einem versteckten Dorf auf, in dem Magie als Blasphemie gebrandmarkt ist. Das kann auf Dauer nicht gut gehen …

Weiterlesen

Frühjahr 2018: Fantasy bei Blanvalet und Penhaligon

Vorwärts in die Vergangenheit heißt es bei Blanvalet im Frühjahr 2018. Dort kommen die besten Hits der 70er, 80er- und 90er-Jahre in einer Neuauflage heraus. Mit den Shannara-Chroniken von Terry Brooks hatte es pünktlich zur Fernsehserien-Umsetzung begonnen, und auch von Raymond Feist waren bereits Neuauflagen mit modern reduziertem Cover erschienen. Mit den ersten Bänden der Belgariad-Saga kommt ein weiterer jüngerer Klassiker im Oktober 2018 heraus. Weitere Bücher von David Eddings, an dessen Werk seine Frau maßgeblich Anteil hatte, dürften folgen.

Weiterlesen