Das Duell der Bösen – Kurzgeschichten von Anthony Ryan

Anthony Ryan: Das Duell der Bösen

Anthony Ryan: Das Duell der Bösen

Die Rabenschatten-Trilogie gehörte zu den besten Fantasy-Büchern der vergangenen Jahre. In „Das Duell der Bösen“ gibt Anthony Ryan weitere Details aus dieser Welt preis – in drei ganz unterschiedlichen Kurzgeschichten.

Weiterlesen

Advertisements

Schattenklingen – eine Anthologie von Joe Abercrombie

Buchcover von Schattenklingen

Schattenklingen – eine Anthologie von Joe Abercrombie

Schwertkämpfe auf dem schlammigen Boden des Nordens, Diebstähle in den Städten Styriens und Inkompetenz in der Armeeführung der Union – in der Anthologie „Schattenklingen“ führt Joe Abercrombie seine Leser durch bekannte Szenarien seiner Welt der Klingen-Romane.

Weiterlesen

Neue Strophen von Peter V. Brett

Zu den erfolgreichsten Fantasyromanen des Jahres zählt wohl „Das Lied der Dunkelheit“ von Peter V. Brett. Wie der Amerikaner in seinem Blog mitteilte, wurden von der deutschen Ausgabe bereits mehr als 10 000 Exemplare verkauft. Viele Fans erwarten sehnsüchtig die Veröffentlichung der Fortsetzung „Das Flüstern der Nacht“. Die ist jedoch erst für das Frühjahr 2010 geplant. Heyne visiert den April an.

Die angloamerikanische Fantasygemeinde darf bereits im Januar neuen Stoff aus Thesa lesen. Brett kündigt an, dass dann eine Sammlung von Kurzgeschichten unter dem Titel „The Great Bazaar“ (der große Basar) erscheinen wird. „The Great Bazaar is a wonderful introduction to my series for new readers, but also has a lot of new information for people who are already fans. It ties directly into events both in The Painted/Warded Man, as well as The Desert Spear„, schreibt Brett auf seinem Blog. Welche Rolle die Hauptpersonen der Geschichte spielen werden, verriet er nicht. Doch Arlen soll in jedem Fall auftauchen, ebenso natürlich die Dämonen. Außerdem ist ein Glossar zur Reihe geplant. Szenen, die es nicht in die Romane schafften, werden ebenfalls berücksichtigt, sodass es wie bei einer DVD plötzlich die gelöschten Szenen zu sehen beziehungsweise zu lesen gibt.

Hier die gute Nachricht für die deutschen Leser:  Die Kurzgeschichtensammlung wird auch auf Deutsch erscheinen. Wie Heyne auf Anfrage mitteilte, soll die deutsche Ausgabe sogar über das Original hinausgehen. Man plane, mehr Geschichten aufzunehmen und exklusive Grafiken dazu zu stellen, die Peter Brett mit auswählen werde.  Die schlechte Nachricht: Der Erscheinungstermin liegt voraussichtlich im Mai 2010, also wohl erst nach der Veröffentlichung von „Das Flüstern der Nacht“.  Bis zu den neuen Strophen des „Liedes der Dunkelheit“ wird also noch eine Weile vergehen.