Hobbitpresse von Klett-Cotta im Herbst 2016 – mit Ryan, Sullivan und Illger

Man schreibt viel deutsch – so könnte man das Programm der Hobbitpresse von Klett-Cotta im Herbst 2016 beschreiben. Nicht nur die Skargat-Reihe von Daniel Illger geht weiter, sondern mit A.S. Bottlinger kommt noch eine weitere deutsche Autorin ins Verlagsprogramm. Bei insgesamt fünf Neuerscheinungen ist das eine Quote von 40 Prozent und setzt damit einen Trend der vorherigen Programme der Hobbitpresse fort.

Rabenschatten 3 von Anthony Ryan

Das Highlight im Herbst ist Rabenschatten 3. Mit „Die Königin der Flammen“ schließt Anthony Ryan Ende August sein grandioses Werk um Vaelin Al Sorna ab. Nach Schwert und Bogen ziert eine Axt das Buchcover von Band 3 der Rabenschatten-Trilogie. Im Hintergrund tanzen die Flammen, sodass leicht die Anzeichen für ein blutiges Ende abzulesen sind. Doch bereits die Vorgänger gingen weit über Kampf- und Schlachtbeschreibungen hinaus.

Ende August erscheinen dann auch die beiden deutschen Bücher. „Der Fluch des Wüstenfeuers“ von A.S. Bottlinger ist in einem orientalischen Fantasy-Setting angesiedelt und handelt von einer magisch begabten Haremsdame, einem in Ungnade gefallenen Prinz, einer Mörderin und einem Dieb, die gemeinsam aus einem Kerker fliehen wollen und dazu der Hilfe eines Dämons bedürfen. Mit dunklen Mächten legen sich auch die Protagonisten von Skargat 2 an. „Das Gesetz der Schatten“ ist die Fortsetzung von Daniel Illgers Erstling, der durch tolle Ideen und komische Elemente hervorstach.

Hobbitpresse mit Paperbacks im Herbst

Mit so viel Lesestoff kann man den ganzen September und Oktober beschäftigt sein. Die Hobbitpresse bringt jedenfalls erst Ende Oktober wieder neuen Stoff heraus. Dann erscheint der fünfte Band der „Chronik des Eisernen Druiden“ von Kevin Hearne. „Erwischt“ heißt er und erzählt wie der Protagonist Atticus erwischt beziehungsweise enttarnt wird und was das für Folgen hat. Folgen haben auch die Ereignisse auf den letzten Seiten von Riyria 5. In „Die verborgene Stadt Percepliquis“ müssen Hadrian und Royce noch schnell die Welt vor den Elben und anderen Gegnern retten. Michael J. Sullivan bringt mit Band 6 seine erste Reihe aus Elan zum Abschluss, veröffentlicht im Original aber bereits weitere Geschichten aus seiner Fantasy-Welt.

Außerdem veröffentlicht die Hobbitpresse noch Paperback-Ausgaben von Büchern, die in der Erstausgabe noch gebunden erschienen waren. Im Herbst 2016 kommen die Otherland-Bände von Tad Williams heraus (Ende Oktober) sowie „Die Brautprinzessin“ von William Goldman (Ende Juli).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s