Vorschau: Blanvalet- und Penhaligon-Fantasy-Programm im Herbst und Winter 2016/2017

Das Fantasy-Herbstprogramm 2016 von Blanvalet hält nur wenige Überraschungen bereit. Der Verlag setzt etwa nach dem Serien-Erfolg von Shannara und der Ankündigung einer zweiten Staffel auf eine Neuausgabe der Bücher von Terry Brooks. Neues gibt es hingegen von Brent Weeks und Steven Erikson. Doch der Reihe nach.

Weiterlesen

Piper-Fantasy im Herbst 2016 mit Christoph Hardebusch und Alexey Pehov

Die Zeit der neuen Vorschauen ist angebrochen, und mit Piper-Fantasy soll der Blick auf den Herbst 2016 beginnen. Beim Blick ins Fantasy-Programm von Piper fällt auf, dass der deutsche Schwerpunkt erhalten bleibt und man auch sonst auf bewährte Ware von Autoren setzt, mit denen der Verlag schon länger zusammenarbeitet. Zu diesen gehört Karl-Heinz Witzko, der es mit den Kobolden eher humoristisch versuchte, nun aber mit dem in sich abgeschlossenen Band „Blut der Götter“ in das düstere Fach wechselt.

Weiterlesen

„Der Drache erwacht“ von Miles Cameron

Miles Cameron: Der Drache erwacht

Miles Cameron: Der Drache erwacht

Der Drache erwacht – für den Roten Ritter und seine Verbündeten würde sich mit dieser Nachricht ihre schlimmste Befürchtung bewahrheiten. Denn Albia droht im Konflikt eines Drachen mit seinen Konkurrenten eine Zerreißprobe. Während der König unter dem Einfluss des dunklen Drachens Asch und seiner Gefolgsleute steht, wehrt sich die Königin, die zudem das Kind in ihrem Bauch und damit den Thronfolger schützen muss, gegen den Einfluss von Asch. Ein Turnier in der Hauptstadt Harndon soll über das Schicksal der Königin und damit auch über die Zukunft Albias entscheiden. Derweil sammelt der Zauberer Thorn eine riesige Armee aus Kreaturen der Wildnis, mit der er sich für vergangene Fehlschläge rächen und den Sieg über die Zivilisation davontragen will.

Weiterlesen

„Windjäger“ von Jim Butcher – Rezension des Fantasy-Buchs

Jim Butcher: Windjäger

Jim Butcher: Windjäger

Bereits der Titel und das Cover legen die Vermutung nahe – der Himmel spielt in „Windjäger“ von Jim Butcher eine wichtige Rolle. Aeronauten durchqueren ihn mit ihren Luftschiffen. Nun haben es Fantasy-Bücher mit Luftschiffen und Maschinen in Deutschland in den vergangenen Jahren nicht leicht gehabt. Die Steam-Punk-Welle schwappte nicht so recht aus dem anglo-amerikanischen Raum in den deutschsprachigen. Doch so steam-punkig ist „Windjäger“ am Ende nicht – auch wenn die Luftschiffe futuristisch anmuten und fast schon Raumschiffen gleichen.

Weiterlesen