Joe Abercrombie kommt nach Deutschland zu einer Lesereise

Fantasy-Autor Joe Abercrombie    Foto: Lou Abercrombie

Fantasy-Autor Joe Abercrombie Foto: Lou Abercrombie

 

Joe Abercrombie wird für eine Lesereise nach Deutschland kommen. Wie LordGrimdark auf seinem Twitter-Kanal bekanntgab, plant er seinen Besuch für Juni. Er wird allerdings nur in Berlin und Stuttgart Station machen, wie der Heyne-Verlag, bei dem die deutschen Übersetzungen der Bücher von Joe Abercrombie erscheinen, auf seiner Website angibt (Update vom 18. Mai)). In Berlin wird er am 17. Juni um 19.30 Uhr im DTK-Wasserturm lesen. Die Buchhandlung „Otherland“ organisiert die Veranstaltung. Der Eintritt wird frei sein. Bereits am folgenden Abend erscheint Big Joe im Stuttgarter Literaturhaus. Dort bekommt der Brite den Schwäbischen Lindwurm im Rahmen der Dragon Days 2015 verliehen. Hier kostet die Lesung Eintritt und zwar zwischen 4,50 und 9 Euro. Abercrombie wird übrigens erst der dritte Preisträger sein. Erster war Tad Williams, im vergangenen Jahr ging der Preis an die Augsburger Puppenkiste.

Joe Abercrombie liest in Deutschland

Abercrombies Lesereise kommt publikationstechnisch zu einem ungewöhnlichen Zeitpunkt. Aktuell ist seine Shattered-Sea-Trilogie (Bruchsee-Trilogie) auf dem Markt. Doch während im Original der Abschlussband im Herbst 2015 erscheinen wird, ist auf Deutsch mit „Königsschwur“ erst Band 1 erhältlich. Band 2 wird den Titel „Königsjäger“ tragen, ist aber erst für Anfang August angekündigt. Somit bleibt abzuwarten, aus welchem seiner Werke Joe Abercrombie in Deutschland lesen wird. Möglicherweise werden es sogar beide Romane der Jugendbuch-Reihe werden.

„Big Joe“ selbst dürfte eine Lesereise gerade gut in den Kram passen. Denn nach eigenem Bekunden befindet er sich gerade in einer Schaffenspause. Als nächstes Großprojekt steht die zweite Trilogie der Klingen-Romane an, an deren Konzept er jedoch noch arbeitet.

Die Wartezeit überbrücken helfen soll eine Anthologie mit Kurzgeschichten, die in der Klingen-Welt spielen. Welche Geschichten diese umfasst und ob sie übersetzt wird, ist noch offen, doch da sich Abercrombies Werke gut verkaufen und zuletzt wieder vermehrt Anthologien und Erzählungen, etwa von George R.R. Martin, Patrick Rothfuss und Peter V. Brett, ihren Weg nach Deutschland fanden, stehen die Chancen für eine Übersetzung nicht schlecht. Da Joe Abercrombie nicht vor 2016 mit einer Veröffentlichung des Originals rechnet, ist das noch Zukunftsmusik. Vielleicht wir der englische Fantasy-Autor aber auf der Lesereise in Deutschland schon mehr verraten.

Advertisements

3 Gedanken zu „Joe Abercrombie kommt nach Deutschland zu einer Lesereise

  1. Pingback: Daniela Höhne - Lektorat und Korrektorat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s