Interview: Jenny-Mai Nuyen über „Die Töchter von Ilian“

Interview Jenny-Mai Nuyen

Jenny-Mai Nuyen in Berlin vor dem Interview. Foto: Jörn Käsebier

Jenny-Mai Nuyen schreibt täglich seit sie 14 Jahre alt ist. Nach ihrem Durchbruch als Fantasy-Autorin wandte sie sich zunächst anderen Genres zu. Mit „Die Töchter von Ilian“ hat sie ein neues Fantasy-Buch vorgelegt. In Berlin las sie daraus. Zuvor jedoch stand sie zum Interview bereit. Schon am nächsten Tag ging es dann zurück nach Athen, wo die Autorin derzeit lebt.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Jenny-Mai Nuyen: Die Töchter von Ilian

Jenny-Mai Nuyen Die Töchter von Ilian

Jenny-Mai Nuyen: Die Töchter von Ilian im magischen Spiegel. Foto: Jörn Käsebier

In Jenny-Mai Nuyens „Die Töchter von Ilian“ ist die Welt Ilian im Umbruch. Die menschlichen Reiterstämme der Urier machen den von Frauen geführten Zwergen die Herrschaft streitig. Währenddessen planen die Waldelfen in einer verborgenen Welt ihre Rückkehr. Vier magische Gegenstände, die Iliaden, könnten darüber entscheiden, wer sich durchsetzt.

Weiterlesen