Fischer Tor: Herbstvorschau 2019

Fischer Tor zeigt in seiner Herbstvorschau 2019, dass das Label mittlerweile vor allem auf Kontinuität setzt. Zwischen August 2019 und Februar 2020 erscheinen in erster Linie Fortsetzungen, zum Teil aber auch neue Bücher von Autoren, von denen Fischer Tor bereits veröffentlicht hat. Um welche Autoren und Bücher geht es?

Herbstvorschau 2019 mit vielen Fortsetzungen

Das siebte Programm von Fischer Tor setzt die Trends des Vorgängers fort. Fortsetzungen und bekannte Namen bestimmen das Bild. Neue Akzente sucht man eher vergebens. Doch da auch Trilogien und Reihen zu einem Ende kommen, bleibt die Hoffnung, dass da bald mehr kommt.

Beginnen wir im August mit dem zweiten Band der „Völkerkriege“ von Bernd Frenz. Band 1 sollte den Anfang vom Ende der Völkerkriegsromane bedeuten und war Teil des ersten Programms des 2016 gegründeten Labels. Drei Jahre später muss sich erweisen, wie ironisch und schlagkräftig „Die Macht der Elfen“ ist. Mal sehen, wie schnell dann der dritte und letzte Band folgt.

Fischer Tor mit V.E. Schwab und Jay Kristoff

Bei diesem ist Bernhard Hennen bereits angelangt. Seine „Chroniken von Azuhr“ brachten Fischer Tor durchaus Erfolg. „Der träumende Krieger“ kommt im September heraus und schließt die Trilogie ab. Hennen dürfte bereits am nächsten Werk schreiben.

Zwei bis drei Bücher bringt das Label im Monat heraus. Lässt man die Science-Fiction-Titel weg, bleiben noch zwei Fantasy-Romane. Da ist zum einen ein neues Buch von V.E. Schwab. Ihr „Vier Farben der Magie“ brachten ihr hierzulande einige Leser ein. „Das Böse in uns“ erschien im Original bereits 2013 als „Viscious“ und war Schwabs erstes Buch für ein erwachsenes Publikum. Ab Ende November können sich die deutschen Leser einen Eindruck von dem Werk machen. Es steht für sich, dennoch gibt es noch eine Fortsetzung.

Im neuen Jahr steht schließlich der Untergang Venedigs auf dem Programm. Nein, nicht durch den Ansturm von Touristen und auch nicht das echte Venedig. Es geht um Jay Kristoffs Version. Seine Trilogie kommt mit „Nevernight – Die Rache“ zu ihrem Ende. Ende Januar 2020 erfahren wir, wie Mia Corvere ihre Ziele erreichen will und welchen Preis sie bezahlt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.