Rezension: Die Stimmen des Abgrunds von Peter V. Brett

Die Stimmen des Abgrunds von Peter V. Brett

Peter V. Brett: Die Stimmen des Abgrunds

Die Entscheidung im Kampf zwischen Menschen und Dämonen rückt näher. Schafft es die Dämonenkönigin, einen neuen Wurf Dämonenprinzen auszubrüten, werden alle Erfolge der Menschen zunichte. Das Tal der Holzfäller, Fort Miln, Fort Angiers, Lakton und Everams Füllhorn – alle großen Ansiedlungen schweben in großer Gefahr. Und noch immer sind die Menschen zerstritten. Ihre größte Hoffnung besteht in einer kleinen Gruppe, die plant die Königin zu töten. Jardir folgt seiner Bestimmung als Erlöser, Arlen hört die Stimmen des Abgrunds, den Lockruf des Horc und der Dämonenprinz, der sie führt, plant bereits seine Flucht.

Abschluss des Dämonen-Zyklus

„Die Stimmen des Abgrunds“ ist der zweite Teil von „The Core“, wie der letzte Band des Dämonen-Zyklus im Original heißt. Eigentlich wäre „Der Rachen des Abgrunds“ der passendere Titel, denn durch das gleichnamige Tor betreten Arlen, Jardir, Renna und Shanvah und der gefangene Dämonenprinz den Horc. Endlich, möchte man meinen, deutete sich dieser Endkampf doch bereits viel früher an.

Doch wer Figuren wie Ragen, Leesha und Inevera mag, wird sich freuen zu hören, dass auch ihr Schicksal im Abschlussband des Dämonen-Zyklus eine wichtige Rolle spielt. Denn Peter Brett widmet ihrem Kampf gegen dumme Dämonenhorden, die von intelligenten Seelendämonen gesteuert werden und so viel mächtigere Gegner sind, einige Kapitel. Das deutete sich in „Das Leuchten der Magie“ bereits an.

Die Stimmen des Abgrunds – zweites Finale

Der größte Block ist jedoch den Ereignissen im Horc vorbehalten. Im Untergrund lauern nicht nur Gefahren. Die Gruppe wird auch mit ihrer Kultur, Geschichte und ihrem Glauben konfrontiert. In einer gelungenen Wendung stehen sich Jardir und Arlen in entgegengesetzten Positionen gegenüber als bei ihren ersten Begegnungen in „Das Lied der Dunkelheit“.

Diese Abschnitte sind spannend. Auch der Kampf an der Oberfläche ist dramatisch und packend geschildert. Die Entscheidung im Horc ist dagegen ziemlich konventionell geraten. Es handelt sich um den typischen Endkampf, bei dem die Guten so unterlegen sind, dass sie besondere Unterstützung benötigen, um dennoch zu siegen. Die Dämonenkönigin erweist sich nicht als würdige Gegnerin. Das ist vielleicht auch so, weil Peter Brett mit den Mimikrydämonen und Seelendämonen bereits die Gefährlichkeit der Kreaturen aus dem Horc ausgereizt hatte.

Peter Brett bleibt Thesa treu

Der Dämonen-Zyklus endet mit „Die Stimmen des Abgrunds“ nach mehr als 5000 Seiten. Hinzu kommen zwei Bändchen mit Erzählungen, „Der große Basar“ und „Das Erbe des Kuriers“. Die Geschichte, die vor neun Jahren mit dem „Lied der Dunkelheit“ begann, hat große Ausmaße erreicht. Nicht immer waren die Bücher großartig, doch die Grundidee mit Dämonen, die jede Nacht aus dem Untergrund steigen und gegen die sich die Menschheit mit Siegeln wehrt, bleibt es.

Die gute Nachricht für Fans ist, dass noch eine weitere Erzählung zum Zyklus hinzukommt. „Der Fluch der Heilerin“ ist der deutsche Titel, der im November 2018 bereits erscheinen soll. Protagonistin ist die Kräutersammlerin Selia aus Tibbets Bach, der Heimat Arlens (Update August 2018: Heyne hat den Titel mittlerweile zu „Selias Geheimnis“ geändert.“).

„Die Stimmen des Abgrunds“ von Peter V. Brett ist bei Heyne erschienen. Die Paperback-Ausgabe geht über 560 Seiten und kostet 14,99 Euro. Die Übersetzung stammt von Ingrid Herrmann-Nytko.

6 Gedanken zu „Rezension: Die Stimmen des Abgrunds von Peter V. Brett

  1. Pingback: Interview: Peter Brett über das Ende der Dämonen-Saga und eine neue Dämonen-Reihe | Der Fantasy Weblog

  2. Pingback: Finale verschoben bei Brent Weeks und Peter V. Brett | Der Fantasy Weblog

  3. Pingback: Peter Brett: Selias Geheimnis – eine Rezension | Der Fantasy Weblog

  4. Pingback: Peter Brett: Der Prinz der Wüste – Dämonen-Saga 7 | Der Fantasy Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.