Klett-Cotta im Herbst 2017 mit Tad Williams und Anthony Ryan

Das Programm der Hobbitpresse von Klett-Cotta im Herbst 2017 steht ganz im Zeichen von „Der letzte König von Osten Ard“. Neben Tad Williams gehört Anthony Ryan zu den hervorstechenden Autoren im Programm.

Das Herbstprogramm startet im Sommer erst einmal mit einem Dauerbrenner. „Erschüttert“ erscheint Anfang Juli und ist bereits der siebte Band der „Chronik des Eisernen Druiden“ von Kevin Hearne. Darin trifft Atticus auf seinen verschollen geglaubten Lehrmeister – und ist plötzlich nicht mehr der einzige Druide auf der Erde. Nicht mehr der einzige lebende Tote ist Mykar, denn in „Skargat 3 – Der Stern der Mitternacht“ ist das Böse in die Welt gekommen. Ob es sich ausbreiten kann, erfahren Leser Anfang August. In Dreieichen soll die Entscheidung fallen, in Dreieich bei Frankfurt könnte Daniel Illger dafür nächstes Jahr den Deutschen Phantastik Preis bekommen.

Klett-Cotta mit Werken von Williams und Ryan

Im September kommen dann die Spitzentitel heraus: Von Anthony Ryan erscheint der Auftakt zu „Draconis Memoria“. Drachen spielen in „Das Erwachen des Feuers“ eine wichtige Rolle, doch es geht bei der Suche nach dem weißen Drachen auch um ein Abenteuer auf See mit einem Hauch von Steampunk.

Deutlich klassischer wird wohl „Die Hexenholzkrone“. Tad Williams beginnt so seine neue Reihe „Der letzte König von Osten Ard“. Darin erwächst den Menschen neue Gefahr aus den Landen der Nornen, die zuvor in den Norden zurückgedrängt worden waren. In der Übersetzung erscheinen zwei Bände von „The Witchwood Crown“. Band 1 veröffentlicht Klett-Cotta Anfang September, Band 2 erscheint Mitte November in der Hobbitpresse.

Neuausgabe von Roger Zelezny im Herbst 2017

Das Paperback-Programm dominieren im Herbst 2017 „Die Chroniken von Amber“. Die Bücher von Roger Zelazny erschienen erstmals in den 70er-Jahren. Klett-Cotta bringt die fünf Bände in der Neuausgabe im Abstand von jeweils einem Monat heraus – von Oktober bis Februar 2018.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Klett-Cotta im Herbst 2017 mit Tad Williams und Anthony Ryan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s