Neue Fantasy-Bücher im September 2012: Die Flammen der Illusionisten

Cover von Der Bund der Illusionisten 1

Glenda Larke: Der Bund der Illusionisten 1

Glenda Larke ist in Deutschland noch nicht so recht der Durchbruch gelungen, doch hätte sie mehr Leser verdient. Nachdem Blanvalet bereits „Die Inseln des Ruhms“ von der Australierin veröffentlicht hatte, kommt Mitte September auch „Der Bund der Illusionisten“ in Deutschland heraus. Band 1 trägt den Titel „Flüsternder Sand“ und erschien im Original bereits 2006. Im Mittelpunkt der Handlung steht Ligea, eine Agentin des Imperiums, die für einen Auftrag in ihre Heimat entsandt wird. Die Rückkehr stürzt Ligea in eine Identitätskrise, soll sie der Tradition ihrer Heimat folgen oder ihrem Auftraggeber treu bleiben? Die Übersetzung des 600-Seiten-Werks stammt von Susanne Gerold, die bereits die erste Larke-Trilogie ins Deutsche übertragen hatte.

Cover von Flammen üeber Arcadion

Bernd Perplies: Flammen über Arcadion

Young Adult ist das neue All-Age oder so ähnlich. Mitte September erscheint der neue Fantasy-Roman von Bernd Perplies bei Egmont-Lyx, der sich an junge Erwachsene und Jugendliche, die es werden wollen, richtet. „Flammen über Arcadion“ ist der Titel des ersten Bandes einer Trilogie des gebürtigen Hessen. In einer durch Krieg zerstörten Welt regiert Lux Dei mit harter Hand. Die Schwarzen Templer setzen den Willen der Herren durch. Doch die Menschen lehnen sich immer wieder auf, so etwa die junge Carya, die sich erfolgreich der Verfolgung durch das Regime entziehen kann. Im Jahr des postulierten Weltuntergangs durfte diese Endzeitgeschichte wohl nicht fehlen.

Cover von Jake Djones und die Hüter der Zeit

Damian Dibben: Jake Djones und die Hüter der Zeit

Bleiben wir jugendlastig und werden phantastisch. Bei Penhaligon erscheint am 24. September der 352 Seiten starke Roman „Jake Djones und die Hüter der Zeit„. Jake Djones ist nicht mit Indiana Jones zu verwechseln, ist er doch der berühmt normale Junge, dessen Leben eine plötzliche Wendung nimmt: Mit den Hütern der Zeit soll er die Pläne des Prinzen Xander Zeldt vereiteln. Dazu reisen sie ins Venedig des 16. Jahrhunderts, um den Prinzen zu stoppen, der nicht weniger als die Weltherrschaft anstrebt. Das dort nicht die Entscheidung fällt ist klar, schließlich geht die Geschichte aus der Feder von Damian Dibben noch weiter. Doch zunächst nimmt dieser Mix aus Joanne K. Rowling und Cornelia Funke in London seinen Anfang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s