Sturmklänge von Brandon Sanderson

Cover von Sturmklänge

Brandon Sanderson: Sturmklänge

Heyne setzt ja gern auf Einworttitel und liebt es, Sturm in einem Buchtitel unterzubringen. Dieses Mal erhielt der neue Roman von Brandon Sanderson eine entsprechende Widmung. „Sturmklänge“ (Warbreaker) heißt das Fantasy-Buch, das jetzt auch auf Deutsch erschienen ist.

Im Mittelpunkt der Handlung steht Hallendren, eine Art Ruhmeshalle für Halbgötter. Gefallen Helden stehen dort als Unsterbliche wieder auf. Doch die alte Ordnung wird von einem dieser Unsterblichen durchbrochen. Er will sein Schicksal selbst in die Hand nehmen und die Welt verändern.

Nachdem bereits bei den Mistborn-Büchern das Magiekonzept originell war, darf man gespannt sein, was sich Sanderson für „Sturmklänge“ überlegt hat. 768 Seiten ist der Roman dick und damit für Sanderson-Verhältnisse fast schon kurz. 16 Euro kostet das broschierte Taschenbuch.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Sturmklänge von Brandon Sanderson

  1. Pingback: Sam Bowring: Der Herr der Tränen – eine Rezension | Der Fantasy Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s