Zwerge werden zu Dwarves

Nun ist es nach langen Ankündigungen soweit: „Die Zwerge“ von Markus Heitz erscheinen in Großbritannien und den USA. Der Verlag Orbit bringt „The Dwarves“ ab dem 3. Juli in den Vereinigten Staaten heraus. Die England-Ausgabe folgt am 6. August, wie das Forum Fantastische Welten meldet. Etwas erstaunlich ist, dass die englischsprachige Ausgabe 752 Seiten umfassen soll – rund 100 mehr als die deutsche Fassung. Gewöhnlich sind englische Titel ja deutlich kürzer. Entweder gibt es Zuatzmaterial oder die Schrift ist groß gewählt, beziehungsweise die Abstände, sodass die Zeichenzahl pro Seite niedriger als im Original ausfällt.

Markus Heitz: The Dwarves

Markus Heitz: The Dwarves

Das Cover orientiert sich wohl an Zwergenbildern, wie sie in Fantasyfilmen à la „Herr der Ringe“ transportiert werden. Wenigstens kommt aber nicht erneut die Streitaxt zu Ehren, die sich durch alle deutschen Zwerge-Cover zog.

Preislich unterscheiden sich die Zwerge und Dwarves kaum. 16 Dollar kostet das Buch in den USA. In Deutschland wird sich die englische Ausgabe voraussichtlich für 14 Euro erwerben lassen.

Während die deutschen Heitz-Fans gerade auf die Alben warten, dürfen die Anglo-Amerikaner also in die Abenteuer von Tungdil Goldhand eintauchen.  Man darf gespannt sein, ob es den kleinen Helden gelingt, den großen US-Markt zu erobern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s