Endspurt für Abstimmung über Deutschen Phantastik Preis 2008

Nur noch bis Sonntag, 31. August läuft die Abstimmung über den Deutschen Phantastik Preis 2008 (dpp). Der Publikumspreis wird in zehn Kategorien vergeben. Abstimmen kann jeder, der sich mit einer Mailadresse registrieren lässt. Dabei muss man auch nicht in allen Kategorien seine Stimme abgeben.

Der wichtigste Preis dürfte der für den besten 2007 erschienen deutschsprachigen Roman sein. In der Finalrunde sind nominiert: Christoph Hardebusch mit „Schlacht der Trolle“, Bernhard Hennen mit dem ersten Band der „Elfenritter“, Cornelia Funke mit „Tintentod“, Stephan Bellem mit „Tharador“, Susanne Gerdom mit „Elbenzorn“, Thomas Radloff mit „Satinavs Auge“ und Thomas Finn mit „Die letzte Flamme“.

Hart umkämpft sein dürfte die Kategorie beste Internetseite:

Mal sehen, wer dort die meisten Fans mobilisieren konnte. Die Sieger werden im Oktober auf der Buchmesse Con in Dreieich bei Frankfurt a.M. geehrt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s